__MAP__

Schwing das Tanzbein neben dem Unterricht

Das A+O Tanzinstitut bietet jungen Tanztalenten an der Oberwalliser Mittelschule in Brig die Möglichkeit einer kantonal- und national bewilligten Tanzförderung.

Viele junge Menschen leben für ihren Traum, eines Tages auf einer grossen Bühne zu stehen. Sei es als Schauspieler, Sänger oder vielleicht sogar als Tänzer. Damit letzteres Ziel auch Realität werden kann, brauchen sie eine entsprechende Förderung. Diese erhalten interessierte Jugendliche aus dem Oberwallis nun im A+O Tanzinstitut an der Mittelschule St. Ursula in Brig. Junge Talente geniessen dort künftig eine kantonal- und national bewilligte Tanzförderung. "Die Freude ist dabei der wichtigste Motor", sagt Schuldirektor Olivier Mermod gegenüber rro. Viele Jugendliche hätten Spass an der Bewegung. Bei einigen dauere es etwas länger, bis der Knopf aufgehe. "Bei manchen versteckt sich aber auch wahres Talent."

Auf dem Weg zum Tanzprofi

Mit dem A+O Tanzinstitut an der sogenannten Sport-Kunst-Ausbildungsstätte in Brig bietet sich für Jugendliche aller Altersstufen nun auch im Oberwallis die Möglichkeit, das Schulische sowie das Tänzerische unter einen Hut zu bekommen. "Wir versuchen, ganz früh anzusetzen, um zu sehen, wer den Anforderungen entspricht", erklärt Schuldirektor Mermod. Egal ob Kindergärtner, Primar- und Orientierungsschüler oder Berufslernende, die Chance sei nun da, parallel dazu eine Tanzausbildung zu machen. Und zwar mit der Tanzförderung, welche der Kanton und Danse Suisse, der Berufsverband der Schweizer Tanzschaffenden, bewilligt haben. Tanzpädagogen begleiten die jungen Menschen im A+O Tanzinstitut in Brig und bereiten sie auf ihren Weg zum Tanzprofi vor. Bislang war dies nur am Konservatorium in Martinach möglich, was den Lerngang deutlich schwieriger machte.

"Die Tanzschüler dürfen aber den Unterricht keineswegs vernachlässigen", betont Jeannette Salzmann, Leiterin des A+O Tanzinstituts. Das Tanzen biete ihnen aber eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich selber zu entdecken und trage zur Persönlichkeitsentwicklung bei.

Damit sich Interessierte ein Bild machen können, lädt das A+O Tanzinstitut im nächsten Jahr zum Schnupper- und Vorstellungstag ein. Wer dabei sein möchte, sollte sich den Samstag, 14. Januar, ab 14 Uhr reservieren.

Quelle: rro, 11.11.2016

Zurück