__MAP__

Alternative Schulwochen

Die zwei letzten Dezemberwochen standen ganz im Zeichen des Blockunterrichts. Dieser konnte für einzelne Klassen ein Angebot im Umfang von einer Woche umfassen. Dazu zählte etwa die Berufsfindungswoche für die 1. FMS oder die ÖKOWI-Woche für den 3. Handel. Andere Kurse wie „Fremdsprache Intensiv“ für die 3. FMS umfassten jeweils  3 Tage, und dann gab es Veranstaltungen, die einen halben Tag dauerten, etwa Photoshop und Raspberry Pi von der Fachschaft  Informatik. Im Naturwissenschaftstrakt roch es eher süsslich, was nahelag, denn hier destillierten und kreierten Jugendliche ihre eigenen Parfums oder schnupperten an weihnächtlicher Chemie. Die SfB liess sich unter Anleitung von Drudl 11 auf Erlebnispädagogik ein, was manchenorts einen Kälteschauer auslöste, der sich erst bei den gemeinsam zubereiteten Spaghettis auflöste.  Auf Brettspiele und Schach galt es sich ebenso einzulassen wie auf die Führung einer Unternehmung oder das Ausfüllen der Steuererklärung. Rundum ein vielfältiges Programm, das den Jugendlichen angeboten wurde und ihnen ermöglichte, Kompetenzen gezielt und über längere Zeit einzuüben.

Text und Fotos: Paul Seiler

Link zur Fotogalerie

Zurück