__MAP__

Fachmaturität Pädagogik

Die Fachmaturität Pädagogik (FMP) ist ein Vollzeitschuljahr für SchülerInnen mit einem FMS-Zertifikat. Die FMP erlaubt den prüfungsfreien Zugang zu den pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Andere Fachmaturitäten wie z.B. die FM SA ermöglichen den Zugang zu den pädagogischen Hochschulen der Schweiz über eine Aufnahmeprüfung.

 

Die Fachmaturität in Pädagogik (FMP) ist ein Vollzeitschuljahr, welches mit einer Fachmaturitätsarbeit abgeschlossen wird.

Ablauf

  • Schuljahresbetrieb (siehe Stundentafel unten)
  • 2 Wochen Pädagogisches Projekt in einer Primarschule oder Kindergarten
  • Fachmaturitätsarbeit
  • Präsentation der Fachmaturitätsarbeit
  • Abschlussprüfungen

Erlangung der Fachmaturität Pädagogik

  • Das Schuljahr muss mit einer 4.0 bestanden sein
  • Der Durchschnitt der folgenden Fächer bzw. Fächergruppen muss ≥ Note 4.0 sein: Deutsch, Französisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften und Maturitätsarbeit. Es dürfen in diesen Fächern bzw. Fächergruppen nicht mehr als zwei ungenügende Noten erzielt werden. Die Differenzsumme der Noten unter 4.0 darf nicht mehr als 1.0 betragen.
  • Die Fachmaturitätsarbeit muss bestanden sein

Aufnahmebedingungen für die Fachmaturität Pädagogik

Die Aufnahme ist von folgenden Voraussetzungen abhängig:

  • Besitz eines Zertifikats der Fachmittelschule (FMS) Soziale Arbeit und / oder Gesundheit.
  • Aufnahmeprüfung in den drei Fächern Deutsch, Französisch und Mathematik, sofern mehr als 25 Anmeldungen vorliegen. Die besten 25 SchülerInnen werden gewählt.
  • Zur Aufnahmeprüfung an der OMS St. Ursula können sich nur FMS-Absolventen anmelden, deren Muttersprache deutsch ist oder die sich in einer deutschsprachigen resp. Billingue-Ausbildung befinden.

Weitere Informationen zu den Aufnahmeprüfungen - vergleiche Anmeldeformular zur Fachmaturität Pädagogik!

Weitere Informationen und Dokumente zum Herunterladen